Telefon: +49 30 64835590 - E-Mail: kontakt@dolmetschbar.de

Ihr Projekt

Tipps für Auftraggeber

Damit wir Ihnen ein möglichst aussagefähiges Angebot für Ihre Übersetzung erstellen können, müssen wir den zu übersetzenden Text vorher sehen. Bitte senden Sie ihn uns per E-Mail, notfalls auch per Fax oder per Post zu.

Sämtliche in Ihren Daten und Texten mitgelieferten Informationen werden strikt vertraulich behandelt. Mehr Informationen dazu finden Sie im Menüpunkt Ihre Sicherheit.

Als Auftraggeber können Sie uns bei unserer Arbeit unterstützen und somit zum optimalen Erfolg beitragen. Nachstehende Tipps sollen Ihnen dabei helfen:

Kontaktdaten

Geben Sie bitte stets Ihren Namen, den Namen und die Adresse Ihrer Firma bzw. Kanzlei, Ihre Telefonnummer und Ihre E-Mail-Adresse an. Nennen Sie uns einen Ansprechpartner, an den wir uns mit eventuellen Fragen wenden können.

Ausgangssprache und Zielsprache

Teilen Sie uns mit, aus und in welche Sprache Ihr Text übersetzt werden soll bzw. für welche Sprachkombination und -richtung Sie einen Dolmetscher benötigen.

Fachgebiet

Zu welchem Fachgebiet gehört Ihr Text bzw. welche Themen sollen gedolmetscht werden? Unsere Spezialgebiete finden Sie in der Rubrik Fachtexte & Fachgebiete für Kanzleien und für Unternehmen.

Beglaubigung

Soll Ihre Übersetzung offiziell beglaubigt werden? Benötigen Sie also unter der Übersetzung einen Beglaubigungsvermerk samt Stempel und Unterschrift des beeidigten Übersetzers, mit dem die Richtigkeit und Vollständigkeit der angefertigten Übersetzung offiziell bestätigt wird? Solche bestätigten Übersetzungen werden vor allem von Gerichten, Behörden, verschiedenen Institutionen aber oft auch von Arbeitgebern u.a. verlangt.

Bei bestimmten Dolmetschaufträgen ist der Einsatz beeidigter Dolmetscher erforderlich. Dies ist zum Beispiel bei Dolmetscheinsätzen bei Notaren, Standesämtern, Gerichten usw. der Fall.

Lieferart der Übersetzung

Auf welchem Wege sollen wir Ihnen die fertige Übersetzung zukommen lassen? Wir bieten Ihnen folgende Möglichkeiten der Lieferung an: per E-Mail, persönliche Abholung in unserem Büro, Zusendung des Papierausdruckes per Kurier, Fax oder Post (gewöhnlich oder als Einschreiben) und Zusendung einer CD bzw. DVD als Einschreiben per Post.

Dateiformat

In welchem Dateiformat wünschen Sie sich Ihren übersetzten Text? Diesbezüglich sind wir für sehr viele Formate offen. Bei den Ausgangstexten bitten wir Sie jedoch, uns Ihre Dokumente möglichst im MS-Word-Format zur Verfügung zu stellen, damit wir ohne unnötigen Zeitverlust durch die Umwandlung in editierbare Texte und ihre nachträgliche Formatierung gleich mit der Übersetzung beginnen können.

Terminwunsch

Nennen Sie den Termin, zu dem Ihre Übersetzung geliefert werden soll. Beachten Sie bitte dabei, dass eine hochwertige Übersetzung einige Zeit in Anspruch nimmt. Planen Sie für die Bearbeitung Ihrer fremdsprachigen Texte möglichst im Voraus genug Zeit ein.

Dolmetscharten

Welche Dolmetschart benötigen Sie? Simultan-, Konsekutiv-, Verhandlungs-, Gesprächs-, Telefon-, Begleit- oder Flüsterdolmetschen? Die Antwort auf die Frage welche Arten des Dolmetschens es gibt und wann sie eingesetzt werden, finden Sie in der Rubrik Häufige Fragen.

Datum, Ort und Dauer des Dolmetscheinsatzes

Teilen Sie uns mit, an welchen Tagen und für welche Uhrzeit Sie einen Dolmetscher benötigen. Wie lange soll der Dolmetscheinsatz dauern? Gibt es einen Abend- und Rahmenprogramm, für den auch Dolmetscher benötigt werden? Wo findet Ihre Veranstaltung statt?

Referenzmaterial

Stellen Sie uns alle für die Erstellung der Übersetzung bzw. die Durchführung der Dolmetschleistung relevanten Informationen und Unterlagen zur Verfügung wie Bilder, Zeichnungen, interne Begriffe, Tabellen, Abkürzungen, Reden, Vorträge, PowerPoint-Präsentationen etc. Vielleicht haben Sie sogar ein Glossar mit branchenspezifischen Fachbegriffen und ihren Entsprechungen in der Zielsprache? Auch Referenzmaterial ähnlicher Texte ist sehr hilfreich. Können Sie Beispiele für den gewünschten Sprachstil geben? Wie sehen ähnliche Texte anderer Unternehmen aus? Senden Sie uns bitte zur Vorbereitung des Dolmetscheinsatzes die schriftlich ausgearbeiteten Reden, Vorträge, Präsentationen und andere Unterlagen rechtzeitig zu.

Zielgruppe und Zielland

Die Übersetzung eines Textes sollte sich an ein konkretes Publikum richten. Es besteht nämlich ein Unterschied zwischen einem Wirtschaftstext, der für Gymnasialschüler bestimmt ist und einem, der für Wirtschaftsexperten eines internationalen Konzerns gedacht ist. Teilen Sie uns deshalb mit, an wen sich die Übersetzung richtet: Führungskräfte, Techniker, Juristen oder Privatleute? Fachexperten oder Laien? Wie sind das Alter und das Sprachniveau der Leser? Wie soll der Text auf die Leser wirken – informativ, formell, verbindlich oder leger?

Auch für eine erfolgreiche Verdolmetschung ist die Kenntnis der Zielgruppe von besonderer Bedeutung. Für wie viele Personen soll gedolmetscht werden? Welche Sprachen und auf welchem Niveau sprechen sie? Sind es Fachexperten auf dem zu dolmetschenden Gebiet?

Zweck/Verwendung

Ist die Übersetzung für die Veröffentlichung bestimmt oder findet sie Anwendung als interne Information innerhalb Ihres Unternehmens? Handelt es sich um Korrespondenz? Soll die Übersetzung bei einer Behörde vorgelegt werden? Wird sie als fremdsprachige Webpräsenz Ihres Unternehmens angesetzt oder zu Werbezwecken verwendet? Je nachdem, wo Ihr Text erscheint und was er erreichen soll, werden Stil, Wortwahl sowie Satzstruktur und Satzlänge der Übersetzung beeinflusst.

Welchen Zweck soll die Verdolmetschung der Konferenz/des Gesprächs/der Schulung/… erfüllen? Ist eine Aufnahme der Dolmetschleistung vorgesehen? Wird die Verdolmetschung in den Medien live übertragen bzw. die aufgenommene Leistung öffentlich verwendet?

Dolmetschtechnik

Ist für den Dolmetscheinsatz Dolmetschtechnik erforderlich? Benötigen Sie Dolmetscherkabinen, Beschallungs- und Mikrofontechnik, Dolmetscheranlagen, Personenführungsanlagen o.ä.? Sollten Sie Fragen zur passenden Technik für Ihre Veranstaltung haben, beraten wir Sie gerne. Wir können auch für Sie über unsere Partner die Dolmetschtechnik buchen und alles Nötige organisieren.

Zusätzliche Arbeiten

Benötigen Sie noch zusätzliche Arbeiten wie zum Beispiel besondere Layout-Gestaltung, Herstellung einer Terminologiedatenbank mit den verwendeten Fachbegriffen, Besorgung einer notariellen Beglaubigung der Abschriften Ihrer Originaldokumente? Außer sorgfältiger Recherche der Fachterminologie und Einhaltung der Textformatierung werden diese zusätzlichen Dienstleistungen extra in Rechnung gestellt.

Bei der Angebotserstellung für eine Dolmetschleistung ist außerdem wichtig zu wissen, ob der Auftraggeber für die Verpflegung des Dolmetschers am Einsatzort sorgt oder ob eine Verpflegungspauschale in Rechnung gestellt werden soll. Bei mehrtätigen Dolmetscheinsätzen muss vor der Angebotserstellung die Frage der Unterkunft für den Dolmetscher geklärt werden.

Auch wenn Sie uns nicht alle diese Informationen zur Verfügung stellen können, werden wir Ihnen selbstverständlich ein passendes Angebot erstellen.

Auf Ihre Anfrage erhalten Sie nach der Prüfung des zu übersetzenden Textes umgehend Ihr Angebot.

Wenn Sie unsere Dienstleistungen in Anspruch nehmen möchten, senden Sie uns bitte eine verbindliche schriftliche Auftragserteilung per E-Mail oder Fax zu. Daraufhin erhalten Sie von uns eine Auftragsbestätigung.

Kundenstimmen

Das sagen unsere Kunden über uns.